Home PatientInnen Wann werden Sie zu uns ans CCCI überwiesen?

Wann werden Sie zu uns ans CCCI überwiesen?

Wenn Sie an einer Abteilung des A.ö. Landeskrankenhauses (Univ.-Kliniken) Innsbruck in Behandlung sind und bei Ihnen eine entsprechende Diagnose gestellt wird, werden Sie von der Stammklinik (= primär betreuende Abteilung) an das CCCI überwiesen:

  1. Wie bisher werden Sie als PatientIn an einer entsprechenden Stammklinik betreut. Dort erfolgen sowohl die Diagnosestellung, als auch die Therapieplanung.

  2. Zur Durchführung der Therapie werden Sie an das CCCI überwiesen. Hier wird Ihnen Ihre Chemotherapie verabreicht und begleitende Maßnahmen, wie beispielsweise Blutuntersuchungen, werden durchgeführt. Dabei werden Sie stets von einer Ärztin oder einem Arzt der jeweiligen Fachdisziplin mitbetreut.

  3. Die Zwischenuntersuchungen (auch „Staging“ genannt), erfolgen wiederum an Ihrer Stammklinik. Dort kann es ebenso zu einer Änderung bzw. Anpassung der Therapie kommen, worauf bei Ihrem nächsten Besuch im CCCI selbstverständlich Rücksicht genommen wird.

  4. Auch die weiteren Therapien werden wieder im CCCI durchgeführt.

  5. Der Therapieabschluss sowie die Nachkontrollen erfolgen schließlich wieder an der Stammklinik.

Derzeit betreut das CCCI Patientinnen und Patienten folgender Abteilungen:
- Univ.-Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe
- Univ.-Klinik für Innere Medizin I
- Univ.-Klinik für Innere Medizin V